Katzecure ist eine einfache, aber effektive Katzenzaunlösung

Ein oder zwei Holzbalken werden auf den bestehenden oder neuen Gartenzaun oder Mauer montiert. Die Balken drehen sich, sobald sie berührt werden, sodass die Katze keinen Halt findet und somit nicht über den Zaun springen kann.

Es ist möglich den ganzen Garten – einschließlich Dächer, Tore, Bäume, Fenstersimse etc. – durch diese Methode abzusichern. Wenn Sie umziehen sollten, können Sie die Elemente mitnehmen!

Zwei Lösungen::

Einfaches Balkensystem

Entwickelt für die weniger agilen Katzenrassen wie Britisch Kurzhaar oder Perserkatzen, sowie ältere Tiere, die weniger Auslauf brauchen.

Doppeltes Balkensystem

Entwickelt für agile, Abenteuer freudige Rassen (Houdinikatzen z.B.).

Welches System ist das richtige für Sie?

Sie können am besten das Temperament Ihrer Katze einschätzen und damit welches System für Sie geeignet ist. Nach unserer Erfahrung sind die meisten Katzen erstaunlich agil. Wir empfehlen auf Grund des Temperaments und nicht nur des Preises zu entscheiden.

Verschiedene Montagesysteme

Inneres oder versetztes Balkensystem

  • nicht sichtbar für Nachbarn
  • für agile und Abenteuer lustige Katzen geeignet
  • erhöht die Schwierigkeit auszubrechen
  • verhindert, dass fremde Katzen eindringen

Balken oben auf montiert

  • Die Gesamthöhe eines 6ft Zauns wird um 9 bis 12 ins erhöht. Das System kann nur verwendet werden, wenn die Erhöhung nicht gegen lokale Zaunhöhenbeschränkungen verstößt
  • für Nachbarn sichtbar
  • sichert beide Seiten des Zauns gleichermaßen ab.